Kunst im Wald

Veröffentlicht in: Allgemein, Start | 0

Ein Workshop im Wald. Das Wetter war super, die Leute sehr nett und die Organisation auch. Ich habe den Workshop fotografisch begleitet und auch selbst „Hand ans Holz“ gelegt.

Auf der Internetseite der Stadt Koblenz:

„Im Koblenzer Stadtwald mussten aufgrund von Borkenkäferbefall und Pilzerkrankungen zahlreiche Nadelbäume und Buchen im vergangenen Jahr gefällt werden. Dieses Holz ist wegen des Schädigungsgrades nur bedingt forstwirtschaftlich verwertbar. Gleichzeitig ist der Wald ein Erholungsnahraum für viele Menschen und ein unverzichtbarer Garant als Frischluftkammer sowie ein wesentliches Element unseres globalen und regionalen Klimaschutzes. Die Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für die Tragweite der Bedeutung des Waldes und die Notwendigkeit des Erhalts unserer Waldgebiete ist vor diesem Hintergrund immens wichtig.

In diesem Zusammenhang entstand die Idee einer kreativen Aktion mit vergänglicher Kunst im Wald. Dabei sollen im Vorfeld der Deutschen Waldtage 2020 (17.-18. September) sowohl Ziele pädagogischer Umwelterziehung verfolgt als auch Gelegenheiten geschaffen werden, die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Material Holz vor Ort zu ermöglichen sowie kreative Herangehensweisen der ästhetischen Wahrnehmung des Waldes als natürlichen Kunstraum zu eröffnen.  Mehr dazu ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.